Startseite
Gemüseanbau
Freilandhühner
Hofladen
Wochenmarkt
Über uns

Lable
Über uns




Ökologie u. Nachhaltigkeit | Das Team

Geschichte



2004
Eine kleine Fläche von etwa 0,25 Hektar bildet den Anfang von Hildes Grünzeug. Im Juni wird der Erzeugervertrag mit dem Bioland-Verband unterschrieben, Betriebsstätte ist ein Einfamilienhaus bzw. seine Garage.

2005

Im Mai steht Hildes Grünzeug zum ersten Mal auf dem Wochenmarkt in Geilenkirchen, ein Traktor wird angeschafft, eine weitere Fläche von 0,25 Hektar ermöglicht höhere Erntemengen
Kohlrabi und
                  Salate
2006
Erste Kunden im Lieferservice erweitern das Geschäft, das Team der Mitarbeiter wächst mit.
      Tunnel

2007, 2008
Eine weitere Fläche von 1 ha kann mit Gemüse bebaut werden, wir bauen einen Folientunnel für die leckeren Tomaten und andere Sommerkulturen.

2010
Hildes Grünzeug bekommt eine richtige Hofstelle.
Viele neue Aktivitäten werden möglich: große Kühlräume helfen, die hochwertige Ware frisch zu halten, so dass für den Großhandel mit angebaut werden kann. Der Gemeinschaftsstand auf dem Ökomarkt in Aachen kann aufgebaut werden, ein kleiner Hofladen öffnet zweimal wöchentlich seine Türen.
Ein zweiter, größerer Traktor wird notwendig.
Traktor
2011
Wir beginnen mit der Planung für den neuen großen Hofladen. Die Anbaufläche ist inzwischen auf 4 ha angewachsen.
Das Team wächst und wächst…

2012
225 Hühner beziehen Ihren neuen Stall, im Herbst folgt ein zweites Hühnermobil: Ein Schritt in Richtung geschlossener Betriebskreislauf.
Im September öffnet der neue Hofladen seine Türen. Er wird mit von vielen Kunden begeistert angenommen…
2012 Drei Hühnerställe
2013
Das Wachstum ist ungebrochen. Mittlerweile bietet Hildes Grünzeug 11 Menschen einen Arbeitsplatz in Voll- oder Teilzeit.
Der dritte Mobilstall und seine Hühner sind eingetroffen.

2014
Wir bilden unseren ersten Lehrling aus, er wird Gemüsegärtner.
Ein neues Stück Land in Hatterath befindet sich derzeit in Umstellung. Ab 2016 können wir dort Biogemüse ernten.

Ökologie und Nachhaltigkeitzurück

Begeisterung für ökologisch sinnvolles Arbeiten ist von Anfang an treibende Kraft bei Hildes Grünzeug.
Diese schlägt sich nicht nur in der Ernte hochwertiger schmackhafter Erzeugnisse nieder, auch das Umfeld profitiert: Auf dem Feld werden mehrfach die Raupen und auch die erwachsenen Falter des Schwalbenschwanzes gesichtet, ein anderes Mal achten wir darauf, dass der Kiebitz, der sich niedergelassen hat, seine Brut auf dem Feld beenden kann.

Wir haben eine hohe Wertschätzung für fruchtbaren, lebendigen Boden, sauberes Wasser und reine Luft als Grundlage für Erzeugung hochwertiger Lebensmittel.
Nahrungsmittel sind die Lebensgrundlage des Menschen und verdienen großen Respekt.
Wir sind sicher, Nahrungsmittel zu erzeugen, die nicht nur gesund sind, auch ein guter Geschmack wird ihnen von unseren Kunden regelmäßig bescheinigt.

Aber auch die Rahmenbedingungen der Erzeugung sollen ökologischen Anforderungen entsprechen:
Bei der Auswahl von Büro- und anderen Verbrauchsmaterialien gelten diese Kriterien, genauso wie beim Bau des neuen Hofladens: Die ökologisch sinnvollere Variante wird gewählt:

Lehmbauwände sorgen für ein gutes Raumklima, Linoleum ist optisch schön und hinterlässt bei der Entsorgung keine Probleme, Holztheke und –Regale sind eine nachhaltige Lösung für die Ladeneinrichtung, LED-Beleuchtung hilft große Mengen Energie einzusparen.

Schwalbenschwanz

Kiebitz

Bauweise

Das Grünzeug-Teamzurück

Im Büro:

Gabi Evertz Frau
                  Evertz



Das Hofladen-Team

Petra Rick
Kirsten Jakesz
Hildegard Koslowski
Heike Leyer
Resi Wilbrand
Annika Ludewig
Daniela Neunstöcklin

 
Im Gemüsebau und bei den Hühnern:

Jonathan Sommerfeld u.

Praktikant
Leon    

Jonathan Sommerfeld

Maria Peinkofer Maria Peinkofer

Nils Volles
  


Hilde Volles     Hilde Volles


Harald Volles   HArald Volles

Auf dem Wochenmarkt:

Ulla Gorettka
                      & Nadine Horsten
Ulla Goretzka & Nadine Horsten

Sabine Lurweg


Jule Blomberg  Jule Bloomberg


Heike Leyer     Heike Leyer
HelferUnd viele ehrenamtliche Helfer


Impressum | Kontakt